Sie haben einen Nothilfekurs oder einen Reanimation Grundkurs (BLS/AED) besucht. Das erworbene Können und Wissen genügt Ihnen nicht. Sie wollen Ihre Kompetenz in der Ersten Hilfe erweitern, um bei verschiedenen Unfallsituationen oder bei plötzlichen Erkrankungen, situationsgerecht helfen zu können. Für verschiedene Berufe und Freizeitaktivitäten, wie Skilehrer, Wanderleiter oder Bergführer, ist der Besuch eines Samariterkurses durch die zuständige Zertifizierungs- oder Zulassungsstelle obligatorisch.
Der anerkannte Samariterkurs des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) folgt unter anderem den fachlichen Weisungen des Interverband für Rettungswesen (IVR) und des Swiss Resuscitation Council (SRC).
Kursziele
Die Teilnehmenden erweitern ihr Erste-Hilfe-Wissen für das Vorgehen im Notfall; sie
könne eine Patienten sicher beurteilen
führen die Erste-Hilfe-Massnahmen ruhig und fachgerecht aus
versorgen Wunden und Verletzungen mit handelsüblichen Materialien
erweitern die Fähigkeit in der Ersten Hilfe im Alltag
Voraussetzungen
Absolvierter Nothilfekurs. Gute Kenntnisse der Kurssprache und Bereitschaft, während des ganzen Kurses aktiv mitzuarbeiten. Für die Ausweisabgabe ist der Kurs lückenlos zu besuchen.
Aus dem Inhalt
Verhalten bei einem Notfall
Alarmierung
Patientenbeurteilung, Betreuung und Transport
Bewusstlosenlagerung
Messung von Blutdruck und Puls
Schock
Kopf-, Augen- und Ohrenverletzungen
Knochen-, Gelenk- und Muskelverletzungen
Wundversorgung und Blutstillung
Gefässverletzungen
Elektrounfall
Thermische Schäden
Wirbelsäulenverletzungen
Medikamentenlehre
Diabetes, Hyperventilation und Asthma
Partner im Rettungswesen
Praktisches Training anhand von Fallbeispielen
Kursdauer
14 Stunden
Kosten und Kursausweis
CHF 210.- pro Person
Inbegriffen sind die Kursunterlagen und -abgaben an Dritte sowie der anerkannte Kursausweis. Eine Repetition des Kurses wird nach sechs Jahren empfohlen.
Kursdaten und Anmeldung

Wer Kinder betreut kommt immer wieder in die Lage, schwierige Situationen bewältigen zu müssen. Kinder sind aktiv. Dabei passieren auch Unfälle. Wenn Sie bei einer Erkrankung oder einer Verletzung eines Kindes vorbereitet sind und richtig reagieren können, ist dies positiv für alle Beteiligten.
Jede Notfallsituation ist anders – umso wichtiger ist es, solche Situationen zu üben. Wir trainieren in diesem speziellen Kurs verschiedene Situationen, welche den Bedürfnissen der Kita-Betreuungspersonen angepasst worden sind. Das vermittelt persönliche Sicherheit.
Das Vorwissen der Kursteilnehmer wird aktiviert und auf den neuesten Stand gebracht. Ein wichtiger Bestandteil des Kurses ist auch der Austausch und das Kennenlernen von möglichen Vorgehensweisen, sei es um Notfälle möglichst verhindern zu können, sei es in der Bewältigung von Ereignissen.
Sie wollen, dass Kleinkinder nach einem Unfall oder bei einer Erkrankung rasch und gut versorgt und betreut werden. Der Kurs zeigt, wie solche Situationen bewältigt werden können. Unser Kurs verleiht Sicherheit und gibt Mut zum Handeln. Er hilft, Angst, Schreck und Aufregung, die durch Unfälle oder Erkrankungen bei Kindern erzeugt werden, zu überwinden. Wir vermitteln die wichtigsten Regeln und Techniken der Ersten Hilfe und Pflege bei Kleinkindern. Der Kurs vermittelt Tipps, wie Kleinkinder vor Unfällen geschützt und Anzeichen von Krankheiten bei Kleinkindern erkannt werden können
Dieser Kurs findet in Zusammenarbeit mit der Baslerversicherung statt.
Der anerkannte Kurs Notfälle bei Kleinkindern des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) folgt unter anderem den fachlichen Weisungen des Interverband für Rettungswesen (IVR) und des Swiss Resuscitation Council (SRC).
Kursziele
Die Teilnehmenden erwerben die Grundlagen für das Vorgehen im Notfall; sie
können ein Kind situationsgerecht beurteilen
führen die Erste-Hilfe-Massnahmen ruhig und fachgerecht aus
versorgen Wunden und Verletzungen mit handelsüblichen Materialien
erweitern die Fähigkeiten der Ersten Hilfe im Alltag
Voraussetzungen
Tätigkeit als Mitarbeiter/in der Kinderbetreuung. Gute Kenntnisse der Kurssprache und Bereitschaft, während des ganzen Kurses aktiv mitzuarbeiten. Für die Ausweisabgabe ist der Kurs lückenlos zu besuchen.
Aus dem Inhalt
Verhalten bei einem Notfall
Alarmierung
Patientenbeurteilung und Betreuung eines Kindes
Bewusstlosenlagerung
Einführung in die Reanimation (Wiederbelebung) bei Kindern
Atemwegserkrankungen und Kopfverletzungen
Verschlucken von Fremdkörpern (Aspiration)
Wundbehandlung
Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen
Fieberkrampf
Verbrennungen und Verbrühungen
Vergiftungen
Inhalt einer Kinderapotheke
Rechte und Pflichten für Betreuungspersonen
Praktisches Training anhand von Fallbeispielen
Kursdauer
8 Stunden
Kosten und Kursausweis
CHF 125.- pro Person
Inbegriffen sind die Kursunterlagen und -abgaben an Dritte sowie der anerkannte Kursausweis.
Kursdaten und Anmeldung

Sei es in der Gruppe oder für sich alleine, Sport hält Körper und Geist gesund. Er bringt aber auch viele Gefahren mit sich. Ein Sturz, eine Überlastung des Körpers und schon finden Sie sich in einer Notfallsituation wieder. Erfolgt die Hilfeleistung rasch und richtig wird in manchen Fällen bereits der Heilungsverlauf positiv beeinflusst und zusätzliche Schädigungen werden vermieden.
Der anerkannte Kurs Notfälle beim Sport des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) folgt unter anderem den fachlichen Weisungen des Interverband für Rettungswesen (IVR) und des Swiss Resuscitation Council (SRC).
Kursziele
Die Teilnehmenden erwerben die Grundlagen für das Vorgehen im Notfall; sie
führen Erste-Hilfe-Massnahmen beim Patienten korrekt durch
lagern den Patienten verletzungs- und krankheitsgerecht
beherrschen korrekte Wundversorgung
Voraussetzungen
Gute Kenntnisse der Kurssprache und Bereitschaft, während des ganzen Kurses aktiv mitzuarbeiten. Für die Ausweisabgabe ist der Kurs lückenlos zu besuchen.
Aus dem Inhalt
Verhalten bei einem Notfall
Alarmierung
Patientenbeurteilung und Betreuung
Bewusstlosenlagerung
Verhalten bei einem Verkehrsunfall
Einführung in die Reanimation (Wiederbelebung)
Handhabung eines AED-Gerätes (Frühdefibrillation)
Herz-Kreislauf-Stillsand, Herzinfarkt, Hirnschlag
Knochen-, Gelenk-, Muskel- und Bänderverletzungen
Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen
Wundversorgung
Innere Verletzungen
Thermische Schäden
Inhalt einer Sportapotheke
Praktisches Training anhand von Fallbeispielen
Kursdauer
6 Stunden
Kosten und Kursausweis
CHF 119.- pro Person
Inbegriffen sind die Kursunterlagen und -abgaben an Dritte sowie der anerkannte Kursausweis. Eine Repetition des Kurses wird nach fünf Jahren empfohlen.
Kursdaten und Anmeldung

Kinder nehmen aktiv am Leben teil. Ihr natürlicher Bewegungsdrang bringt oft auch Stürze mit sich. Eine Wunde ist nicht das Einzige, was sich die Kleinen dabei zuziehen können. Dieser Kurs richtet sich an alle Personen, die mit Kleinkindern zusammen leben oder diese betreuen. Dazu gehören Eltern, Grosseltern, Tagesmütter aber auch Betreuungspersonen aus Kinderkrippen oder Hort. Bei Kursende können Sie die Situation eines verunfallten oder erkrankten Kindes rasch und richtig einschätzen, sowie die notwendigen Sofortmassnahmen einleiten. Sie erlernen die Nothilfe bei Kindern von Spitalaustritt bis ca. 8-jährig.
Der anerkannte Kurs Notfälle bei Kleinkindern des Schweizerischen Samariterbundes (SSB) folgt unter anderem den fachlichen Weisungen des Interverband für Rettungswesen (IVR) und des Swiss Resuscitation Council (SRC).
Kursziele
Die Teilnehmenden erwerben die Grundlagen für das Vorgehen im Notfall; sie
können ein Kind situationsgerecht beurteilen
führen die Erste-Hilfe-Massnahmen ruhig und fachgerecht aus
versorgen Wunden und Verletzungen mit handelsüblichen Materialien
erweitern die Fähigkeiten der Ersten Hilfe im Alltag
Voraussetzungen
Gute Kenntnisse der Kurssprache und Bereitschaft, während des ganzen Kurses aktiv mitzuarbeiten. Für die Ausweisabgabe ist der Kurs lückenlos zu besuchen.
Aus dem Inhalt
Verhalten bei einem Notfall
Alarmierung
Patientenbeurteilung und Betreuung eines Kindes
Bewusstlosenlagerung
Einführung in die Reanimation (Wiederbelebung) bei Kindern
Atemwegserkrankungen und Kopfverletzungen
Verschlucken von Fremdkörpern (Aspiration)
Wundbehandlung
Bauchschmerzen, Durchfall und Erbrechen
Fieberkrampf
Verbrennungen und Verbrühungen
Vergiftungen
Inhalt einer Kinderapotheke
Praktisches Training anhand von Fallbeispielen
Kursdauer
8 Stunden
Kosten und Kursausweis
CHF 150.- pro Person
CHF 125.- pro Person für Paare
Inbegriffen sind die Kursunterlagen und -abgaben an Dritte sowie der anerkannte Kursausweis.
Kursdaten und Anmeldung